logo

Select Sidearea

Populate the sidearea with useful widgets. It’s simple to add images, categories, latest post, social media icon links, tag clouds, and more.
hello@youremail.com
+1234567890

Das Traumbadezimmer der Deutschen

Das Traumbadezimmer der Deutschen

Neuigkeiten aus der Badezimmerwelt! 

Bereits zum siebten Mal haben die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) und das forsa-Institut kürzlich eine Menge interessanter Daten erhoben, die Aufschluss über das Traumbad der deutschen Bundesbürger geben. Mittels einer Onlineumfrage wurden die Meinungen von ca. 3.000 Personen eingeholt und die 10 wissenswertesten, überraschendsten und skurrilsten Ergebnisse haben wir hier für Sie zusammengetragen.

Fakt 1: Lebenslang ein gutes Team

Den meisten Befragten ist wichtig, dass das Badezimmer in jeder Lebensphase bequem unkompliziert zu nutzen ist. Trotzdem wurden 17,7 Mio. Bäder seit ihrem Bau noch nicht einmal renoviert, sodass das Durchschnittsalter deutscher Badezimmer bei 19,5 Jahren liegt. Bei über 2 Mio. Bädern wurden sogar seit mehr als 30 Jahren keine Neuerungen mehr vorgenommen.

Fakt 2: Auf dem Boden geblieben

Werden Bäder saniert, dann ist die beliebteste Neuerung eine bodengleiche Dusche. Im Vergleich zum Jahr 2011, in dem nur 7% der Befragten eine solche Duschlösung ihr Eigen nannten, sind laut Umfrage in diesem Jahr rund 17% aller Bäder mit einer ebenerdigen Dusche ausgestattet.

Fakt 3: Die Größe zählt

Das durchschnittliche Badezimmer mit eingebautem WC ist 9,1 qm groß und damit 1,3 qm größer als das Durschnittsbadezimmer im Jahr 2006. Die Badezimmer der meisten Mieter (8,2 qm) und Wohnungseigentümern (8,6) liegen jedoch unter diesem Durchschnitt, wohingegen jene der meisten Hausbesitzer mit 10,3 qm überdurchschnittlich groß sind.

Fakt 4: Wenn etwas nicht stimmt…

… sind es laut Umfrage meist die zu geringe Größe des Badezimmers (85%) oder die dringende Renovierungsbedürftigkeit (49%). 33% der Befragten gaben außerdem an, sich an der nicht altersgerechten Einrichtung ihres Bades zu stören, 25% vermissen eine Dusche und 20% beklagen ein fehlendes Fenster im Badezimmer. Gehören Sie auch dazu? Seien Sie versichert: Für die meisten Probleme finden wir ganz sicher eine hervorragende Lösung.

Fakt 5: Morgens wird’s eng

Statistisch gesehen wird das deutsche Durchschnittsbadezimmer von 2,1 Personen am Tag genutzt. In 25% der deutschen Haushalte teilen sich drei oder mehr Menschen ein Bad, weshalb es in 32% der Mehrfamilienhaushalte morgens oft sehr eng im Badezimmer wird.

Fakt 6: Gut Ding will Weile haben

Rund 40 Minuten halten sich die Befragten durchschnittlich täglich im Badezimmer auf. Dies sind ganze vier Minuten länger als es noch 2006 der Fall war. Nicht überraschend: Männer besetzen das Bad mit durchschnittlich 35 Minuten deutlich kürzer, als es Frauen tun – diese benötigen durchschnittlich 47 Minuten im Badezimmer.

Fakt 7: Beratung groß geschrieben

Von allen befragten Badkäufern wollen sich 85% zuvor von einem Sanitär-Spezialisten beraten lassen. Der Besuch von Fachausstellungen steht dabei mit 46% ganz oben, dicht gefolgt von der Konsultation eines Fachbetriebs (39%). Steht eine Komplettrenovierung an, spielt für 72% der Befragten eine gute Fachberatung eine große Rolle und 56% legen großen Wert darauf, die benötigten Produkte selbst anfassen zu können und erwarten einen Berater, der ihre Wünsche erkennt und umsetzt.

Übrigens: Bei uns finden Sie sowohl ein großes Ausstellungsgelände sowie einen erfahrenen Sanitär-Fachbetrieb in einem. Kommen Sie einfach vorbei – wir freuen uns!

Fakt 8: Gerne im Bad

Leicht abgeschlagen von Wohnzimmer und Küche liegt das Badezimmer auf Platz 3 der beliebtesten Wohnräume im Haus. Für 31% der Mieter und 30% der Wohnungseigentümer hat das Bad allerdings eine überdurchschnittliche Bedeutung.

Fakt 9: Das absolute Traumbad

Wichtig für das perfekte Badezimmer sind laut den Umfrageergebnissen vor allem eine große Badewanne und das Vorhandensein von einem bzw. mehreren Fenster/n. Außerdem gehören für die Befragten die besagte ebenerdige Dusche, LED-Beleuchtung sowie ein wandhängendes WC zur Ausstattung ihres Traumbadezimmers.

Fakt 10: Darf’s etwas Farbe sein?!

Für die meisten Deutschen ist Weiß die unangefochtene Nummer eins in Sachen Badezimmerfarbe: 45% der Befragten gaben an, ihr Bad bevorzugt in klassischem Weiß zu halten. Davon weit abgeschlagen liegen Beige (von 11% der Menschen bevorzugt), Grau (10%) und Blau (8%).

Gerne helfen wir Ihnen bei der Umsetzung Ihres ganz persönlichen Traumbadezimmers.

Nehmen Sie telefonisch unter +49 2191 460 660 5 Kontakt zu uns auf, schicken uns eine E-Mail (info@s-uensal.de) oder statten Sie uns direkt einen Besuch in der Morsbachtalstr. 2, 42855 Remscheid ab und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit. Wir freuen uns darauf, Ihr Traumbad für Sie Wirklichkeit werden zu lassen.









 
s-unsal
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.